In diesem Beitrag lesen Sie echte Selbstfahrer Tipps aus eigener Erfahrung zu einer Rundreise durch Südafrika, Namibia oder Botswana, die man auf jeden Fall schon bei der Planung berücksichtigen sollte. Die normalen Verkehrsregeln wie Linksverkehr, Anschnallpflicht oder auch Vorfahrtsregeln kann man überall nachlesen und natürlich auch auf den Länderinfo Seiten von Afrika Erfahren. Selbstverständlich erhalten Sie diese in ausführlicher Form ebenfalls bei Buchung mit Ihren individuellen Reiseunterlagen.

1. Nicht zu lange Fahrtetappen

Der große Vorteil einer Selbstfahrer Rundreise im Vergleich zu einer Gruppenreise ist, dass man selber entscheiden kann, wann und wie lange man auf der Fahrt anhält, um z.B. Fotos zu machen, eine Sehenswürdigkeit zu besuchen oder einfach nur den Ausblick zu genießen. Sie alleine bestimmen Ihren eigenen Zeitplan unabhängig von fremden Mitreisenden bzw. einem Busfahrer. Damit Sie diesen Vorteil nutzen können, ist es wichtig die Fahrtetappen nicht zu lang zu wählen.

2. Die perfekte Route

Sind Sie eher ein Genussfahrer, der sich von Aussichtspunkt zu Aussichtspunkt treiben lässt? Dann wären schöne Panoramastraßen zu wählen. Oder haben Sie Spaß am Allrad Fahren? Dann gibt es herrliche Strecken abseits der Hauptstraßen. Oder möchten Sie möglichst schnell von Unterkunft zu Unterkunft gelangen um vor Ort mehr Zeit für die angebotenen Aktivitäten zu haben? Es gibt für jeden Geschmack die perfekte Route. Überlegen Sie sich vor dem Urlaub was Ihnen wichtig ist.

3. Der richtige Mietwagen

Oftmals gibt es unterschiedliche Straßen um zur nächsten Unterkunft zu gelangen. Einer der wichtigsten Selbstfahrer Tipps ist: Wählen Sie den richtigen Mietwagen für Ihre Traumstrecke. Möchten sie sich neben dem Linksverkehr nicht auch noch mit der Schaltung beschäftigen müssen? Dann wäre ein Automatik Fahrzeug für Sie ideal. Auch sollte man die Gepäckmenge für alle Mitfahrer berücksichtigen. Welches Navigationssystem funktioniert zuverlässig in meinem Reiseland? Sprechen Sie mit einem Experten, der die Straßenverhältnisse vor Ort kennt und Ihnen für Ihre gewünschte Route das ideale Fahrzeug empfiehlt.

4. Die ideale Unterkunft

Reservieren Sie die Unterkünfte vorab, damit Sie auf der Reise keine wertvolle Urlaubszeit verschwenden mit der Suche nach dem passenden Gästehaus/Lodge. In der Hochsaison sind Hotels oftmals ausgebucht. Man muss dann mit der zweiten oder dritten Wahl Vorlieb nehmen. Unter Umständen wohnt man dann weit entfernt von der eigentlichen Sehenswürdigkeit/Nationalpark. Damit Ihr Urlaub ein voller Erfolg wird, sollten Ihre gewählten Gästehäuser/Lodges zu Ihren Hobbies und Vorlieben passen. Wenn Sie gerne von Ihrem eigenen Balkon den Blick über das Meer schweifen lassen, dann ist es wichtig, dass die Aussicht unverstellt ist. Nicht immer kann man diese Details den Beschreibungen im Internet entnehmen. Lassen Sie sich von Experten beraten, die sich regelmäßig alle Unterkünfte vor Ort anschauen und aus eigener Erfahrung wissen, worüber sie reden.

5. Weniger ist mehr

Wenn man ein Land zum ersten Mal bereist, ist die Versuchung groß, sich zu viel vorzunehmen. Nach dem Motto – ich schaue mir alles einmal kurz an und wenn es mir gefällt, mache ich die Details später bei der nächsten Reise. Aus eigener Erfahrung und der vieler Stammkunden wissen wir, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass Sie das sprichwörtliche Afrika-Fieber erwischt und Sie wiederkommen. Entscheiden Sie sich schon bei der ersten Reise nur für einen Teil des Landes und verbringen möglichst immer 2-3 Tage an einem Ort. So können Sie die Besonderheiten der gewählten Regionen und Unterkünfte ausgiebig erfahren und genießen.

Für weitere wertvolle Selbstfahrer Tipps und Hinweise für die Planung Ihrer ersten Rundreise durch Südafrika, Namibia oder Botswana kommen Sie gerne jederzeit auf uns zu. Unsere Reisespezialisten beraten Sie persönlich
Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr
Telefon: 0211-538 29 558
Email: info[at]afrika-erfahren.com

Beliebte Selbstfahrerreisen

Südafrika – Garden Route Highlights

  • ab Kapstadt/bis Port Elizabeth
  • Dauer: 13 Tage
  • Preis: ab 920 €

Namibia – Highlights zum Kennenlernen

  • ab/bis Windhoek
  • Dauer: 14 Tage
  • Preis: ab 1,295 €

Botswana-Namibia – Rund um das Okavango Delta inkl. Victoriafälle

  • ab/bis Maun
  • Dauer: 12 Tage
  • Preis: ab 2,710 €