• Afrika Erfahren, Botswana, Reise für Selbstfahrer, Okavango Delta, Mokoro, Bootsausflug

Botswana-Namibia Reise
für Selbstfahrer:
Rund um das Okavango Delta
inkl. Victoriafälle

ab/bis Maun
12-tägige Selbstfahrer Rundreise
mit Verlängerungsmöglichkeit 3 Tage Okavango Delta Flugsafari


Highlights
★ Safari im Chobe Nationalpark
★ Victoria Wasserfälle
★ Makgadikgadi Pans
★ Wasserwelt Caprivi
★ UNESCO Welterbe Okavango Delta

1. Tag
Maun

Sie landen am Flughafen in Maun/Botswana, nehmen Ihren Mietwagen in Empfang und beginnen Ihre ganz persönliche Afrika Erfahrung. Maun bedeutet “Platz des kurzen Riets” und wurde vor langer Zeit als die Hauptstadt der Batawana Leute gegründet, bevor es 1915 zum administrativen Zentrum ernannt wurde.

Unterkunft: Maun,
Übernachtung inkl. Frühstück

2. Tag
Maun – Makgadikgadi Pans

Ihre heutige Etappe führt Sie zu den Makgadikgadi Pans, die größten zusammenhängenden Salzpfannen der Welt. Sie sind Teil des insgesamt über 16.000 Quadratkilometer großen Salzpfannen-Systems, das auch die Nxai Pans umfasst.

Tageskilometer: ca. 210 km
Unterkunft: Makgadikgadi Pans, Übernachtung inkl. Frühstück

3. Tag
Makgadikgadi Pans

Da Selbstfahren auf den Makgadikgadi Pans nur sehr begrenzt erlaubt ist, unternehmen Sie einen geführten Tagesausflug (im Preis inklusive). Auch Touren mit Quad Bikes werden angeboten oder ein Besuch bei den Erdmännchen. Abenteuerlustige können sogar inmitten der Pfanne unter freiem Himmel übernachten.

Unterkunft: Makgadikgadi Pans, Übernachtung inkl. Frühstück

Kompletten Reiseverlauf ansehen
4. Tag
Makgadikgadi Pans – Chobe Nationalpark

Heute geht es in nördlicher Richtung bis zum Chobe Nationalpark, der für seinen großen Wildbestand und vor allem Elefanten bekannt ist. Wer sich nach der Fahrt erfrischen möchte, hat dazu im Pool der Unterkunft Gelegenheit. Oder genießen Sie eine Sundowner Safari per Boot.

Tageskilometer: ca. 415 km
Unterkunft: Chobe Nationalpark, Übernachtung inkl. Frühstück + Abendessen + 1 Bootstour

5. Tag
Chobe Nationalpark

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Tierbeobachtungen. Gehen Sie auf Pirschfahrt oder entdecken Sie die vielen Elefanten, Flusspferde und Krokodile auf einer Bootsfahrt. Oft werden auch Büffelherden und mit etwas Glück Löwen am Flussufer gesichtet. Das Gebiet um den Chobe Fluss ist bekannt für seine vielfältige Flora wie Sandveld, Mopanewälder, Flutebenen, Graslandschaften und Flusslandschaften.

Unterkunft: Chobe Nationalpark, Übernachtung inkl. Frühstück + Abendessen + 1 Pirschfahrt + 1 Bootstour

6. Tag
Chobe Nationalpark – Tagesausflug zu den Victoria Wasserfällen

Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Victoria Falls/Simbabwe, zu den breitesten Wasserfällen der Welt mit ca. 1700 m. In der einheimischen Sprache heißen die Victoria Wasserfälle nicht umsonst „donnernder Rauch“. Der gewaltige Sprühnebel steigt bis zu 300 m hoch und ist noch in einer Entfernung von bis zu 30 km zu sehen. Verschiedene Aktivitäten werden angeboten, wobei ein Rundflug über die Fälle sicherlich zu den eindrucksvollsten zählt.

Unterkunft: Chobe Nationalpark, Übernachtung inkl. Frühstück + Abendessen + Victoria Falls Tagesausflug

7. Tag
Chobe Nationalpark – Caprivi/Zambezi Region

Ihre heutige Fahrt führt Sie über die Grenze nach Namibia um dort die Wunderwelt des Caprivi zu entdecken. Der Caprivi ist ein schmaler rund 400 km langer Landstreifen im äußersten Nordosten Namibias. Deutschland erwarb das Gebiet 1890 – zusammen mit Helgoland – von den Briten, im Tausch gegen Sansibar. Benannt wurde es nach dem damaligen deutschen Reichskanzler Graf von Caprivi, der diesen Vertrag mit den Briten unterzeichnete.

Tageskilometer: ca. 260 km
Unterkunft: Zambezi Region, Übernachtung inkl. Frühstück

8. Tag
Caprivi/Zambezi Region

Der Caprivi ist die wasserreichste Region in Namibia. Grund dafür sind nicht nur die Niederschläge, sondern eine Reihe von mächtigen Flüssen wie Okavango, Kwando und Zambezi, die alle in Angola Ihren Ursprung haben. Der Wasserreichtum im Caprivi sorgt für einen großen Wildbestand. Etwas südlich von Kongola liegt das Lizauli Village, wo Besucher einen Einblick in das Leben der Mbukushu, eines Zambezi-Stammes, erhalten. So werden beispielsweise traditionelle Tänze aufgeführt und der Sangoma, der Medizinmann, erzählt aus seinem Erfahrungsschatz.

Unterkunft: Zambezi Region, Übernachtung inkl. Frühstück

9. Tag
Caprivi/Zambezi Region – Bwabwata Nationalpark

Heute geht es weiter gen Westen in den Bwabwata Nationalpark. Dieser Park entstand aus dem Caprivi Game Park sowie dem Mahango National Park, die im Jahr 2002 zusammengeschlossen wurden. Das sehr ursprüngliche Gebiet ist 5.715 km² groß und nicht eingezäunt, so dass die Tiere weiterhin ihren natürlichen Wanderwegen folgen können. Im Park leben bis zu 8.000 Elefanten und es ist insbesondere am Kwando-Fluss keine Seltenheit, Herden von 400 Tieren oder mehr zu sehen. 4 der „Big Five“ (Elefant, Löwe, Leopard, Büffel) sind in diesem Park ebenfalls zu finden.

Tageskilometer: ca. 230 km
Unterkunft: Bwabwata Nationalpark, Übernachtung inkl. Frühstück

10. Tag
Bwabwata Nationalpark – Okavango Panhandle

Sie fahren weiter in westlicher Richtung und überqueren wieder die Grenze zurück nach Botswana. Sie nähern sich der Okavango Panhandle Region. Die Panhandle bildet die nordwestliche Seite des Okavango Deltas in Botswana. Es ist ein absolutes Paradies für Angler und Vogelliebhaber. Nutzen Sie die angebotenen Aktivitäten wie Mokoro Ausflüge, Angeln, geführte Motorbootausflüge und Vogelbeobachtungen.

Tageskilometer: ca. 155 km
Unterkunft: Okavango Panhandle, Übernachtung inkl. Vollpension + Aktivitäten

11. Tag
Okavango Panhandle

Unternehmen Sie einen Ausflug zu einer UNESCO Welterbestätte, den Tsodilo Hills. Dabei handelt es sich um eine Felskette, die aufgrund der enormen Dichte an Felsmalereien auch als „Louvre der Wüste“ bezeichnet wird. Die Malereien sind zum Teil aus dem 8. Jahrhundert. Für die Einheimischen ist es ein heiliger Ort.

Unterkunft: Okavango Panhandle, Übernachtung inkl. Vollpension + Aktivitäten

12. Tag
Okavango Panhandle – Maun

Die heutige Etappe bringt Sie zurück nach Maun, wo Sie Ihren Mietwagen abgeben.

Tageskilometer: ca. 300 km
Unterkunft: Maun, Übernachtung inkl. Frühstück

1. Tag
Optionale Verlängerung Okavango Delta

Maun – Okavango Delta

Maun ist das Tor zum Okavango Delta, das größte Binnendelta der Welt, mit einer Fläche, die größer als Schleswig-Holstein oder Belgien ist. Der aus dem Hochland Angolas zufließende Okavango trifft in Botswana auf die Sandsavanne der Kalahari und bildet eine einzigartige Verbindung: Wüste und Delta. Ein „Buschflieger“ bringt Sie zu Ihrer nächsten Unterkunft. Riesige Elefanten- und Büffelherden ziehen unter Ihnen durch das Delta. Ein unvergessliches Erlebnis.

Unterkunft: Okavango Delta, Übernachtung inkl. Vollpension + Aktivitäten

2. Tag
Okavango Delta

Das Okavango Delta ist ein Geflecht aus Flussläufen, Seen, Inseln und Waldflächen, dass zu Recht den Titel »größtes Naturparadies der Welt« trägt. Traditionell bewegt man sich, sicher von ausgebildeten Polern gesteuert, im Mokoro, einem Einbaum, durch diese urwüchsige Sumpflandschaft. Nicht nur Nilpferde, Krokodile und Zebras, auch die sogenannten „Big 5“ (Büffel, Elefant, Leopard, Löwe, Nashorn) gibt es zu entdecken.

Unterkunft: Okavango Delta, Übernachtung inkl. Vollpension + Aktivitäten

3. Tag
Okavango Delta – Maun

Sie fliegen zurück nach Maun, dem Ausgangspunkt Ihrer Rundreise.

Reise anfragen Reise als PDF
Inklusive Leistungen
  • Übernachtungen wie im Reiseverlauf beschrieben: 11 x in Gästehäusern und Lodges der 3* und 3*+ Kategorie in jeweils einem Standard-Doppelzimmer, davon 7 x mit Frühstück, 3 x mit Halbpension und 2 x mit Vollpension + Aktivitäten
  • Chobe Nationalpark: 1 Pirschfahrt + 2 Bootstouren
  • Tagesausflug zu den Victoria Wasserfällen
  • Tagesausflug zu den Madgadikgadi Pans
  • 11 Tage Mietwagen in der Kategorie Allrad Toyota Double Cab o.ä für einen Fahrer ab 21 Jahre, der mindestens seit 2 Jahren einen Führerschein besitzt, unbegrenzte Kilometer, lokale Steuern, Flughafentransfers, Vollkasko mit Selbstbeteiligung (kann durch Gebühr ausgeschlossen werden), Haftpflicht
  • Betreuung durch Deutsch sprechende Agentur vor Ort
  • 24 h Notfalltelefonnummer vor Ort
  • Reisepreissicherungsschein
  • Ausführliches Informationspaket inkl. Anfahrtsbeschreibungen

Vollbildanzeige

Nicht Inklusive Leistungen
  • Flüge
  • Nicht im Reiseverlauf aufgeführte Mahlzeiten
  • Mietwagenkaution, Navigationssystem, Benzin, Mietwagen-Insassenunfallversicherung, Reduzierung der Selbstbeteiligung
  • Eintrittsgebühren, Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Individuelle Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung
Optionale Leistungen
    • 2 Übernachtungen im Okavango Delta inkl. Vollpension + Aktivitäten
    • Flug ab/an Maun zu Ihrer Unterkunft im Okavango Delta
    Preis p.P. ab € 910
Wichtige Hinweise
  • Tägliche Anreise möglich.
  • Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar.
  • Selbstverständlich kann die Tour entsprechend Ihrer Wünsche angepasst werden.
  • Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an.
  • Die Reisepreise hängen ab von Verfügbarkeit der Leistungen und Saisonzeiten. Der Preis pro Erwachsenem ist gültig bei 2 Erwachsenen im Doppelzimmer. Der Preis pro Kind gilt für Kinder bis 11 Jahre, die mit im Zimmer der Eltern übernachten.
  • Tageskilometerangaben: Die tatsächlich gefahrene Route kann durch individuelle Abstecher länger ausfallen.