• Afrika Erfahren, Südafrika, Allrad Camper, Selbstfahrer, Mietwagen, Rundreise, Zebra

Südafrika Allrad Camper Reise für Selbstfahrer

ab Krüger Nationalpark/bis Kapstadt
16-tägige Selbstfahrer Rundreise


Highlights:
★ Krüger Nationalpark & Panorama Route
★ Wildreservate abseits der Touristenpfade
★ UNESCO Weltnaturerbe iSimangaliso Wetland Park
★ Kapstadt erleben

1. Tag
Panorama Route

Sie landen am Flughafen Johannesburg/Südafrika und nehmen Ihren Dachcamper in Empfang. Nach einer ausführlichen Einweisung beginnen Sie Ihre ganz persönliche Afrika Erfahrung. Ihre erste Etappe führt Sie zur spektakulären Panorama Route.

Tageskilometer: ca. 390 km
Unterkunft: Blyde River Canyon, Übernachtung Campingplatz

2. Tag
Panorama Route

Ein ganzer Tag liegt vor Ihnen um die atemberaubende Panorama Route mit dem Blyde River Canyon, dem grünsten und drittgrößten Canyon der Welt, zu erkunden. Bei klarem Wetter bieten sich Ihnen unvergessliche Ausblicke. An verschiedenen Aussichtspunkten kann man die ca. 30 km lange Schlucht und Jahrmillionen alte Gesteinsformationen wie “Bourke’s Luck Potholes” bestaunen. Wasserfälle stürzen sich mehr als 90 m in die Tiefe. Ein landschaftliches Highlight reiht sich an das Nächste.

Unterkunft: Blyde River Canyon, Übernachtung Campingplatz

3. Tag
Panorama Route – Krüger Nationalpark

Heute erwartet Sie der weltweit berühmte Krüger Nationalpark mit seiner artenreichen Tier- und Vogelwelt. Auf Ihrer Fahrt durch den Park können Sie mit etwas Glück die -Big Five- (Büffel, Elefant, Leopard, Löwe, Nashorn) beobachten. Beheimatet sind hier auch unter anderem Giraffen, Zebras und Flusspferde. Sie haben die Möglichkeit Ihr Abendessen am Grill selber zu gestalten oder im Restaurant des Camps zu essen.

Tageskilometer: ca. 195 km
Unterkunft: Krüger Nationalpark, Übernachtung Campingplatz

Kompletten Reiseverlauf ansehen
4. Tag
Krüger Nationalpark

Heia Safari! Sie unternehmen eine ganztägige Pirschfahrt unterwegs zu Ihrem nächsten Camp. Der Krüger Nationalpark, bereits 1898 von Präsident Paul Kruger angelegt, ist 350 km lang und 65 km breit. Dies entspricht ungefähr der Größe von Rheinland-Pfalz. Es gibt ein Wegenetz von 1.863 km Länge und einen unglaublichen Tierreichtum zu entdecken.

Tageskilometer: ca. 95 km
Unterkunft: Krüger Nationalpark, Übernachtung Campingplatz

5. Tag
Krüger Nationalpark

Auf Ihrem Weg nach Süden haben Sie wieder ausreichend Zeit für Tierbeobachtungen. Zahlreiche Wasserlöcher locken die gesamte Palette an afrikanischem Wild an. Die Tiere ziehen an Ihnen vorbei, aber die unvergesslichen Eindrücke werden bleiben.

Tageskilometer: ca. 75 km
Unterkunft: Krüger Nationalpark, Übernachtung Campingplatz

6. Tag
Krüger Nationalpark – Swaziland

Heute geht es vom Königreich der Löwen ins Königreich Swaziland, welches seine Grenzen mit Südafrika und Mozambique teilt. Die grünen Berglandschaften erinnern manchmal an die Schweiz. In den Dörfern kann man oft noch in das traditionelle Leben eintauchen. Ein Besuch der Handwerksbetriebe, wie etwa die Kerzenmanufaktur, ist sehr zu empfehlen. Kulturell ist das international anerkannte Musikfestival Bushfire alljährlich ein Magnet. Ihr Camp befindet sich im königlichen Ezulwini Tal im Milwane Wildlife Sanctuary, dem ersten privaten Wildreservat Swazilands.

Tageskilometer: ca. 185 km
Unterkunft: Swaziland, Übernachtung Campingplatz

7. Tag
Swaziland – Ithala Wildreservat

Heute reisen Sie wieder nach Südafrika ein. Ihre nächste Station ist das Ithala Wildreservat in KwaZulu Natal, das noch ein echtes Idyll abseits der touristischen Trampelpfade ist. Die Landschaft ist sehr abwechslungsreich: von Hügel und Bergen, zerfurcht von tiefen Tälern bis hin zu weiten Savannenebenen.

Tageskilometer: ca. 245 km
Unterkunft: Ithala Wildreservat, Übernachtung Campingplatz

8. Tag
Ithala Wildreservat

Durch das 300 km2 große Gebiet ziehen Elefanten, Nashörner, Büffel, Zebras, Giraffen und viele andere Wildtiere. Auch Raubkatzen wie Leoparden und Geparden findet man mit etwas Glück. Die Vogelwelt ist mit 400 verschiedenen Arten sehr reichhaltig. Genießen Sie einen Tag in der Ruhe des Ithala Wildreservates.

Unterkunft: Ithala Wildreservat, Übernachtung Campingplatz

9. Tag
Ithala Wildreservat – St. Lucia

Ihre heutige Etappe führt Sie an die Küste nach St. Lucia, das Zentrum des iSimangaliso Wetland Parks. Der Ort liegt auf einer schmalen Landzunge zwischen Indischem Ozean und der Lake St. Lucia Lagune. So genießen Sie auf der einen Seite das Meeresrauschen und auf der anderen Seite in der Lagune das Grunzen der Flusspferde. Ihr Campingplatz befindet sich in Cape Vidal. Es erwartet Sie eine traumhafte Kulisse: weiße kilometerlange wunderschöne Strände gesäumt von hohen bewachsenen Sanddünen.

Tageskilometer: ca. 235 km
Unterkunft: St. Lucia/Cape Vidal, Übernachtung Campingplatz

10. Tag
St. Lucia

Der iSimangaliso Wetland Park (ehemals St. Lucia Wetland Park), Weltnaturerbestätte der UNESCO, schützt unter anderem Lagunen, Savanne, Küstenwald, Dünen und Korallenriffe. Nutzen Sie eines der Ausflugsboote um dieses einmalige, 328.000 ha große Biotop zu erkunden. Mehr Krokodile und Flusspferde sind in keinem anderen Nationalpark in Südafrika zu sehen. Im iSimangaliso Wetland Park zählt man ca. 1.500 Krokodile und 800 Flusspferde.

Tageskilometer: ca. 160 km
Unterkunft: St. Lucia/Cape Vidal, Übernachtung Campingplatz

11. Tag
St. Lucia

Wenn Ihnen der Sinn nach Safari steht, lohnt sich ein Ausflug zum Hluhluwe-Imfolozi Wildreservat, das zu den ältesten Wildparks in Afrika zählt, denn es wurde schon 1895 gegründet. In dem insgesamt 96.000 ha großen Gebiet wechseln sich Hügellandschaft und ursprüngliche afrikanische Savanne ab. Auch hier sind die Big 5 und viele andere Wildtiere heimisch, aber besondere Anerkennung verdiente sich der Park durch seine Erfolge beim Schutz von Breitmaul-Nashörnern.

Tageskilometer: ca. 160 km
Unterkunft: St. Lucia/Cape Vidal, Übernachtung Campingplatz

12. Tag
St. Lucia

Lassen Sie einfach mal die Seele baumeln und verbringen einen Tag am Strand. Oder schlendern Sie durch den Ort von St. Lucia, kehren ein im Boat Club und genießen das herrliche Panorama über die einmalige Küstenlandschaft. Bewegungsfreudige finden zahlreiche Wandermöglichkeiten. Gerne nutzen auch die Flusspferde diese und erkunden abends manchmal die Straßen des Ortes.

Tageskilometer: ca. 160 km
Unterkunft: St. Lucia/Cape Vidal, Übernachtung Campingplatz

13. Tag
St. Lucia – Kapstadt

Sie verlassen St. Lucia und fahren durch die Provinz KwaZulu-Natal weiter in Richung Süden bis zum Flughafen nach Durban, wo Sie Ihren Dachcamper abgeben. Anschließend fliegen Sie nach Kapstadt (nicht im Preis inklusive). Nach Ankunft in Kapstadt nehmen Sie am Flughafen erneut einen Mietwagen in Empfang.
Tageskilometer: ca. 160 km
Unterkunft: Kapstadt, Übernachtung inkl. Frühstück

14. Tag
Kapstadt

Heute steht Ihnen der ganze Tag zur Verfügung um eine der schönsten Städte der Welt zu entdecken. Sammeln Sie erste Eindrücke bei einer Stadtrundfahrt im roten Doppeldeckerbus oder erkunden Sie Kapstadt mit dem Fahrrad. Es gibt viel zu sehen: den Botanischen Garten Kirstenbosch oder Robben Island, wo Nelson Mandela lange Zeit inhaftiert war, um nur einige Sehenswürdigkeiten zu nennen. Lohnenswert ist auf jeden Fall ein Ausflug auf den Tafelberg um die Mother City, wie Kapstadt auch genannt wird, von oben zu genießen.

Unterkunft: Kapstadt, Übernachtung inkl. Frühstück

15. Tag
Kapstadt

Nutzen Sie den Tag um auf der berühmten Küstenstraße Chapman’s Peak Drive an das Kap der Guten Hoffnung zu fahren. Es bieten sich Ihnen immer wieder atemberaubende Ausblicke. Viele der wunderschönen Strände laden zum Erholen ein, oder wie der Boulders Beach bei Simon’s Town um Tausende von Pinguinen zu bestaunen. Wer Zebras und Paviane beobachten möchte, kann das am besten bei einer Wanderung im Good Hope Nature Reserve.

Unterkunft: Kapstadt, Übernachtung inkl. Frühstück

16. Tag
Kapstadt

Je nach Abflugzeit können Sie noch etwas durch Kapstadt schlendern, letzte Einkäufe tätigen oder einfach nur die Atmosphäre und Ausblicke genießen, bevor Sie zum Flughafen fahren, wo Sie Ihr Fahrzeug abgeben.

Tageskilometer: ca. 20 km

Reise anfragen Reise als PDF

Inklusive Leistungen
  • Übernachtungen wie im Reiseverlauf beschrieben: 3 x im Gästehaus der 4* Kategorie in einem Standard-Doppelzimmer mit Frühstück, 12 x auf Campingplätzen
  • 13 Tage Mietwagen in der Kategorie Single Cab Camper mit einem Dachzelt für einen Fahrer ab 23 Jahre, Camping- und Küchenausstattung, unbegrenzte Kilometer, lokale Steuern, Vollkaskoschutz ohne Selbstbeteiligung inkl. Schäden an Reifen, Glas, 1 Zusatzfahrer
  • 3 Tage Mietwagen in der Kategorie Mittelklasse ab/an Kapstadt Flughafen für einen Fahrer ab 23 Jahre, unbegrenzte Kilometer, 1 Zusatzfahrer, lokale Steuern & Flughafengebühren, Vollkaskoschutz inkl. Schäden an Reifen, Glas, Dach und Unterboden, Haftpflicht in Höhe von Euro 7,5 Mio., KFZ-Diebstahlschutz
  • Betreuung durch Deutsch sprechende Agentur vor Ort
  • 24 h Notfalltelefonnummer vor Ort
  • Reisepreissicherungsschein
  • Ausführliches Informationspaket inkl. Anfahrtsbeschreibungen auf deutsch

Vollbildanzeige

Nicht Inklusive Leistungen
  • Flüge
  • Nicht im Reiseverlauf aufgeführte Mahlzeiten
  • Mietwagenkaution, Navigationssystem, Benzin, Mietwagen-Insassenunfallversicherung, Einwegmiete vom Flughafen Johannesburg nach Durban
  • Eintrittsgebühren, Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Individuelle Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung
Wichtige Hinweise
  • Tägliche Anreise möglich.
  • Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar.
  • Selbstverständlich kann die Tour entsprechend Ihrer Wünsche angepasst werden.
  • Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an.
  • Der Reisepreis ist gültig bei 2 Personen im Doppelzimmer und hängt ab von Verfügbarkeit der Leistungen und Saisonzeiten.
  • Tageskilometerangaben: Die tatsächlich gefahrene Route kann durch individuelle Abstecher länger ausfallen.