• Afrika Erfahren, Südafrika Wanderreise Garden Route, Kapstadt, Tafelberg, Wanderer

Südafrika Selbstfahrer Wanderreise:
Wanderbare Garden Route

ab Kapstadt/bis Port Elizabeth
16-tägige Selbstfahrer Wanderreise


Highlights
★ Kapstadt & Tafelberg entdecken
★ Spektakuläre Landschaften erlaufen
★ Tieren auf der Spur bei Buschwanderungen

1. Tag
Kapstadt

Sie landen am Flughafen in Kapstadt/Südafrika, nehmen Ihren Mietwagen in Empfang und beginnen Ihre ganz persönliche Afrika Erfahrung. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch Zeit erste Eindrücke bei einer Stadtrundfahrt im roten Doppeldeckerbus zu sammeln. Oder erkunden Sie Kapstadt mit dem Fahrrad. Es gibt viel zu sehen. Auch ein Besuch von Robben Island, wo Nelson Mandela lange Zeit inhaftiert war, lohnt sich.

Unterkunft:Kapstadt, Übernachtung inkl. Frühstück

2. Tag
Kapstadt

Heute steht Ihnen der ganze Tag zur Verfügung um den Tafelberg zu besteigen und eine der schönsten Städte der Welt von oben zu betrachten. Es gibt zahlreiche Routen je nach Schwierigkeitsgrad und Länge der Wanderung. Am schnellsten ist der Weg, der am Botanischen Garten Kirstenbosch beginnt. Wer vom Gipfel wieder schnell in die Stadt gelangen möchte, kann zurück die Seilbahn nutzen.
Wander-Highlight: Tafelberg

Unterkunft: Kapstadt, Übernachtung inkl. Frühstück

3. Tag
Kapstadt

Nutzen Sie den Tag um auf der berühmten Küstenstraße Chapman’s Peak Drive an das Kap der Guten Hoffnung zu fahren. Es bieten sich Ihnen immer wieder atemberaubende Ausblicke. Viele der wunderschönen Strände laden zum Erholen ein, oder wie der Boulders Beach bei Simon’s Town um Tausende von Pinguinen zu bestaunen. Wer Zebras und Paviane beobachten möchte, kann das am besten bei einer Wanderung im Good Hope Nature Reserve.
Wander-Highlight: Good Hope Nature Reserve

Unterkunft: Kapstadt, Übernachtung inkl. Frühstück

Kompletten Reiseverlauf ansehen
4. Tag
Kapstadt – Stellenbosch

Von Kapstadt geht es heute in die Weinregion nach Stellenbosch. Mit seinem historischen Stadtkern, dem Gemischtwarenladen Oom Samie se Winkel und dem Dorp Museum gibt es in der zweitältesten Stadt des Landes Einiges zu entdecken. Wer verschiedene Weine kosten möchte ohne selber zu fahren, kann mit dem Vinehopper, einem „Hop on – Hop off Bus“, ganz bequem von Weingut zu Weingut gelangen.

Tageskilometer: ca. 50 km
Unterkunft: Stellenbosch, Übernachtung inkl. Frühstück

5. Tag
Stellenbosch

Sehr zu empfehlen ist auch ein Abstecher in das reizvolle Städtchen Franschhoek. Hugenotten gründeten den Ort schon 1688. Zu bieten hat Franschhoek nicht nur exzellente Weine und Gourmet-Küche, sondern auch viele Galerien und Antiquitätengeschäfte. Für eine Wanderung bieten sich das Mont Rochelle oder das Jonkershoek Naturreservat an.
Wander-Highlight: Mont Rochelle, Jonkershoek Naturreservat

Unterkunft: Stellenbosch, Übernachtung inkl. Frühstück

6. Tag
Stellenbosch – De Hoop Naturreservat

Heute führt Sie Ihre Reise in das De Hoop Naturreservat, bekannt für seine guten Walbeobachtungsmöglichkeiten, vor allem zwischen Juli und Dezember. Im Oktober werden oft bis zu 150 Wale gesichtet. Versäumen Sie nicht einen Umweg zum südlichsten Punkt Afrikas, dem Kap Agulhas, in Kauf zu nehmen.

Tageskilometer: ca. 210 km
Unterkunft: De Hoop Naturreservat, Übernachtung inkl. Frühstück

7. Tag
De Hoop Naturreservat

Entdecken Sie die beeindruckende Schönheit des De Hoop Naturreservates auf einer Wanderung entlang der reizvollen Küste mit riesigen Sanddünen und ruhigen Badebuchten. Dabei lernen Sie die artenreiche Fynbos-Vegetation kennen und mit etwas Glück sehen Sie sogar Bergzebras und Antilopen.
Wander-Highlight: De Hoop Naturreservat

Unterkunft: De Hoop Naturreservat, Übernachtung inkl. Frühstück

8. Tag
De Hoop Naturreservat – Oudtshoorn

Heute verlassen Sie das Meer und fahren ins Landesinnere nach Oudtshoorn. Der Ort hat sich vor allem durch die Straußenzucht einen Namen gemacht. Es werden verschiedene Aktivitäten angeboten. Wer sich für Tiere und das Landleben interessiert, sollte auf jeden Fall eine Tour auf der Straußenfarm unternehmen. Für Geologieinteressierte sind die Cango Caves, eine der größten Tropfsteinhöhlen der Welt, ein lohnenswertes Ziel.

Tageskilometer: ca. 275 km
Unterkunft: Oudtshoorn, Übernachtung inkl. Frühstück

9. Tag
Oudtshoorn

Nur ca. 50 km entfernt von Oudtshoorn besteht die Möglichkeit die spektakulären Swartberge zu erwandern, gekrönt vom imposanten Swartberg Pass. Verschiedene Wege führen durch bizarre Sandsteinformationen, entlang roter Klippen und Wasserfälle. Wer den Pass in nördlicher Richtung überquert, gelangt in das bezaubernde Karoo Städtchen Prince Albert.
Wander-Highlight: Swartberge

Unterkunft: Oudtshoorn, Übernachtung inkl. Frühstück

10. Tag
Oudtshoorn – Knysna

Sie verlassen Oudtshoorn und fahren durch Orte in denen die Zeit still zu stehen scheint. Es wird viel Landwirtschaft betrieben, sogar Wein angebaut. Anschließend überqueren Sie den majestätischen Outeniqua Pass bevor Sie George, den Hauptort der Garden Route, erreichen. Wer sich noch ein wenig die Füße vertreten möchte, sollte an der Küste zunächst in Richtung Mossel Bay fahren um dort auf dem berühmten Oystercatcher Trail zu wandern. Anschließend geht es über Wilderness und Sedgefield nach Knysna, wo sich immer wieder unvergessliche Ausblicke bieten.
Wander-Highlight: Oystercatcher Trail

Tageskilometer: ca. 120 km
Unterkunft: Knysna, Übernachtung inkl. Frühstück

11. Tag
Knysna

Knysna besticht durch seine Lage zwischen den Outeniqua-Bergen und einer großen Salzwasser-Lagune. Genießen Sie eine Bootsfahrt zum privaten Naturreservat, Featherbed Nature Reserve (UNESCO-Weltkulturerbe), wo es gut ausgeschilderte Wanderwege gibt. Nachmittags lädt die charmante Waterfront zum Einkehren ein um ein paar Austern zu schlürfen, denn Knysna ist bekannt als Austern-Hauptstadt Südafrikas.
Wander-Highlight: Featherbed Naturreservat

Unterkunft: Knysna, Übernachtung inkl. Frühstück

12. Tag
Knysna – Tsitsikamma Nationalpark

Heute geht es weiter entlang der malerischen Küste in Richtung Osten. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit das größte Fluggehege der Welt, Birds of Eden, zu besuchen oder im Elephant Sanctuary einen Spaziergang mit Elefanten zu unternehmen. Ihr heutiges Ziel, der Tsitsikamma Nationalpark, ist seit 2009 Teil des Garden Route Nationalparks. Der Park schützt einen der letzten Urwälder Südafrikas und besticht durch seine üppige Vegetation mit bis zu 40 m hohen Bäumen.

Tageskilometer: ca. 95 km
Unterkunft: Tsitsikamma Nationalpark, Übernachtung inkl. Frühstück

13. Tag
Tsitsikamma Nationalpark

Erlaufen Sie Teilstrecken des legendären Otter Trails, oder nutzen Sie eine der vielen anderen Wandermöglichkeiten und bestaunen die über 800 Jahre alten Yellowwood-Bäume, sowie die artenreiche Vogelwelt. Auch Affen und kleinere Antilopen sind hier heimisch. Eine Hängebrücke bringt Sie näher an die Flussmündung des Stormsrivier. Mutige können sich im Bungee Jumping von der Bloukrans Brücke versuchen.
Wander-Highlight: Otter Trail

Unterkunft: Tsitsikamma Nationalpark, Übernachtung inkl. Frühstück

14. Tag
Tsitsikamma Nationalpark – Shamwari Wildreservat

Heute fahren Sie auf der Garden Route weiter nach Osten. Bis 12:00 Uhr sollten Sie am Shamwari Wildreservat angekommen sein, wo Sie ein absolutes Highlight erwartet: die Shamwari Explorer Walking Safari – eine exklusive Buschwanderung für maximal 6 Gäste im Alter von 16 – 60 Jahren. Sie beginnen Ihr Abenteuer mit einem ausgiebigen Mittagessen bei dem Sie Ihren Guide kennenlernen bevor Sie zu Ihrem Camp gebracht werden, wo Sie die nächsten 2 Nächte verbringen. Sie schlafen in 2 Personen Zelten auf komfortabelen Liegen.
Wander-Highlight: Shamwari Bushwanderung

Tageskilometer: ca. 255 km
Unterkunft: Shamwari Explorer Walking Safari Camp, Übernachtung inkl. Vollpension und Aktivitäten

15. Tag
Shamwari Wildreservat

Shamwari ist ein 25.000 ha großes Big 5 Wildreservat. Um echtes Abenteuerfeeling aufkommen zu lassen, ist Ihr Camp nicht eingezäunt. So können jederzeit Wildtiere zwischen den Zelten umherstreifen. Morgens und Nachmittags unternehmen Sie jeweils eine Buschwanderung (max. 4 Stunden) bei der Sie Tiere in ihrer natürlichen Umgebung sehen können und viel von Ihrem qualifizierten Guide über die Flora und Fauna erfahren. Zwischendrin ist genügend Zeit um das gute Essen zu genießen und die Seele in der Hängematte baumeln zu lassen. Abends knistert das Lagerfeuer zu den Rufen der Tiere: ein wahres Buschkonzert.

Wander-Highlight: Shamwari Bushwanderung

Unterkunft: Shamwari Explorer Walking Safari Camp, Übernachtung inkl. Vollpension und Aktivitäten

16. Tag
Shamwari Wildreservat – Port Elizabeth

Auch wenn Sie das Camp nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen, wird dieses Abenteuer mit Komfort sicherlich unvergesslich sein. Die letzte Etappe Ihrer Mietwagenreise führt Sie zum Flughafen nach Port Elizabeth, wo Sie Ihr Fahrzeug abgeben. Optional können Sie die Reise noch mit einem Lodge Aufenthalt und Safari in einem privaten Wildreservat oder dem Addo Elephant Nationalpark ausklingen lassen.

Tageskilometer: ca. 90 km

Reise anfragen Reise als PDF

Inklusive Leistungen
  • Übernachtungen wie im Reiseverlauf beschrieben: 13 x in Gästehäusern/-farmen und Lodges der 3* und 4* Kategorie in jeweils einem Standard-Doppelzimmer mit Frühstück, 2 x im Zelt bei der Shamwari Explorer Walking Safari mit Vollpension und Aktivitäten
  • 15 Tage Mietwagen in der Kategorie Mittelklasse für einen Fahrer ab 23 Jahre, unbegrenzte Kilometer, 1 Zusatzfahrer, lokale Steuern & Flughafengebühren, Vollkaskoschutz inkl. Schäden an Reifen, Glas, Dach und Unterboden, Haftpflicht in Höhe von Euro 7,5 Mio., KFZ-Diebstahlschutz
  • Betreuung durch Deutsch sprechende Agentur vor Ort
  • 24 h Notfalltelefonnummer vor Ort
  • Reisepreissicherungsschein
  • Ausführliches Informationspaket inkl. Anfahrtsbeschreibungen auf deutsch

Vollbildanzeige

Nicht Inklusive Leistungen
  • Flüge
  • Nicht im Reiseverlauf aufgeführte Mahlzeiten
  • Mietwagenkaution, Navigationssystem, Benzin, Mietwagen-Insassenunfallversicherung, Einwegmiete von Kapstadt nach Port Elizabeth
  • Eintrittsgebühren, Ausflüge, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Individuelle Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung
Wichtige Hinweise
  • Tägliche Anreise möglich.
  • Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar.
  • Selbstverständlich kann die Tour entsprechend Ihrer Wünsche angepasst werden.
  • Flüge zu tagesaktuellen Preisen bieten wir Ihnen gerne an.
  • Der Reisepreis ist gültig bei 2 Personen im Doppelzimmer und hängt ab von Verfügbarkeit der Leistungen und Saisonzeiten.
  • Tageskilometerangaben: Die tatsächlich gefahrene Route kann durch individuelle Abstecher länger ausfallen.